Nachbericht zur Jahreshauptversammlung vom 14. Mai 2022

Nachdem der Vorsitzende Werner Eisberg alle anwesenden Schützenbrüder im Gasthof „Zum Burghof“ begrüßte, den Verstorbenen der Bruderschaft gedacht wurde sowie Protokoll und Kassenbericht vorgetragen wurden, erfolgte die Ehrung verschiedener Vorstandsmitglieder.

Den Orden für Verdienste um das Schützenwesen erhielten Sebastian Lange, Benedikt Imöhl und Lukas Rabe. Der Orden für besondere Verdienste wurde Mario Steden verliehen. Ulrich Langenberg (Orden für besondere Verdienste) und Robin Steden (Orden für Verdienste) wurden in Abwesenheit für ihre Verdienste ausgezeichnet. Die persönlichen Ehrungen werden baldmöglichst nachgeholt.

v. l. n. r.: Dennis Schulte (Adjutant), Sebastian Lange, Mario Steden, Benedikt Imöhl, Lukas Rabe, Markus Mause (Hauptmann), Werner Eisberg (1. Vorsitzender)


Markus Mause stellt sich nach über 22 Jahren nicht mehr zur Wahl


Bei den anschließenden Neuwahlen stellte sich der Hauptmann und 2. Vorsitzende, Markus Mause, nach mehr als 22 Jahren (davon 18 Jahre als Mitglied des geschäftsführenden Vorstands) aktiver Vorstandsarbeit nicht mehr zur Wahl. Zu seinem Nachfolger wurde der bisherige Kassierer Sebastian Lange von der Versammlung einstimmig gewählt. Neuer Kassierer der Bruderschaft ist Yannik Althaus.

Zusätzlich schied Stefan Falkenstein aus dem Vorstand aus. Neu in den Vorstand gewählt wurden Tobias Bonacker und Marco Langenberg (beide stellv. Fähnriche).


Werner Eisberg dankt Markus Mause für sein außergewöhnliches Engagement um das Schützenwesen und übergibt ihm als Zeichen der Anerkennung ein Präsent. Nachdem der bisherige stellvertretende Hauptmann, Franz-Josef Schulte, erklärte, sich nicht mehr zur Wahl zu stellen, wurde Markus Mause von der Versammlung zu seinem Nachfolger gewählt.

v. l. n. r.: Werner Eisberg (1. Vorsitzender), Markus Mause (scheidender Hauptmann), Sebastian Lange (neuer Hauptmann), Dennis Schulte (Adjutant)


Im weiteren Verlauf der Versammlung dankte Werner Eisberg noch Bernd Kappen, welcher seinen Gasthof zum Jahreswechsel an Irina und Daniel Schulte übergeben hatte, für seinen jahrelangen Einsatz als Vereinswirt der Bruderschaft.


Abschließend hielt der Vorsitzende noch eine Vorschau auf die kommende Schützenfestsaison, in welcher das Dreislarer Schützenfest vom 16. bis 18. Juli 2022 stattfindet.

101 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen