Gegründet wurde der Schützenverein Dreislar am 2. Weihnachtstag 1903.

Folgende Männer zählten damals zu den Gründern:

-- Franz Kappen ( Wiesemanns )

-- Franz Schmidt ( Brocken )

-- Franz Bonacker ( Neuhofs )

-- Franz Kappen ( Schäfers )

-- Anton Brocke ( Schüren )

-- Gerhard Brocke ( Schüren )

-- Johann Imöhl ( Jaustes )

-- Wilhelm Brocke 8 Schreiners )

-- Adam Brocke ( Schreiners )

-- Anton Vogt ( Eiwes )

-- Konrad Vogt ( Neuheusers )

-- Theodor Imöhl ( Giesen )

-- Franz Imöhl ( Giesen )

-- Wilhelm Stuhlmann ( Hübels )

-- Konrad Steden ( Lersken )

 

Gründung:

Alle unbescholtenen Männer des Dorfes, die das 17. Lebensjahr vollendet hatten, konnten dem Verein beitreten.

In der ersten Hauptversammlung, nämlich am 2. Weihnachtstag 1904, wurde der vorstand mit dem Kauf einer Schützenfahne beauftragt.

Ebenfalls sollten Degen und Schärpen angeschafft werden.

Der Termin für das erste Schützenfest in Dreislar wurde auf den 28. & 29. Mai 1905 festgelegt.

Erstes Schützenkönigspaar wurde August Vogt ( Jürges ) und Fräulein Josefa Schüngel.

Bis zu Beginn des ersten Weltkriegs 1914 wurde das Schützenfest in einem Rippenzelt gefeiert.

Bedingt durch den Krieg ruhte das Schützenwesen bis 1920.

Danach, bis 1926, feierte man Schützenfeste an verschiedenen Orten des Dorfes.

Bis einschließlich 1927 ein teil des jetzigen Grundstücks zum Erbau einer Schützenhalle gekauft wurde.

1933 ersetzte man schließlich das zelt durch eine Festhalle.

2016 Schützenverein Dreislar 1903 e.V.

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now